Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Abteilung 1 Fachbereich Einsatz Gefahrenabwehr

Feuer löschen
Abteilung 1 Fachbereich Einsatz Gefahrenabwehr
Profis trainieren Profis: für die Praxis und den Einsatzerfolg
LAFP NRW, Abteilung 1

Die Fortbildung für die Einsatzbewältigung im täglichen Dienst und aus besonderem Anlass, die Auslandsverwendungen sowie das Fahr- und Sicherheitstraining sind die Arbeitsschwerpunkte der Abteilung 1.

Unser Ziel ist es, das Einsatzgeschehen, neue taktische Konzepte, die aktuelle Rechtsprechung und Erfahrungen ausländischer Polizeien sowie wissenschaftliche Publikationen auszuwerten und die gewonnenen Erkenntnisse zeitnah in Aus- und Fortbildung übernehmen zu können.

Wir stellen sicher, dass im Rahmen der Möglichkeiten modernste Seminarräume, Trainingsstätten sowie Lehr- und Lernmittel genutzt werden. Dazu gehören beispielweise auch das Trainingszentrum für Spezialeinheiten im Hönnetal sowie ein voll ausgestatteter Führungsraum.

Unser Anspruch als Fortbildungsabteilung des LAFP NRW ist, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass keine Polizeivollzugsbeamtin und kein Polizeivollzugsbeamter des Landes NRW unvorbereitet tägliche Einsätze, Einsätze aus besonderem Anlass oder Auslandsmissionen bewältigen muss.

Fortbildung im Bereich Einsatz und Gefahrenabwehr

Die Fortbildung für die Einsätze aus besonderem Anlass umfasst die Qualifizierung von Spezialkräften: Spezialeinsatzkommandos, mobile Einsatzkommandos, Verhandlungsgruppen und technische Einsatzgruppen. Aber auch Polizeiführer, Stäbe sowie Bereitschaftspolizeieinheiten sind Zielgruppe unserer spezifischen Fortbildung.

Fortbildung im Bereich Fahr- und Sicherheitstraining

„Der sichere Weg zum Einsatzort! Professionell Risiken minimieren!“ Das ist ein Ziel unseres Fahr- und Sicherheitstrainings. Als Grundlage erwerben unsere Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer die Berechtigungen zum Führen von speziellen Dienstfahrzeugen, zum Beispiel für Motorrad, LKW und Bus. Zielgruppenspezifisch trainieren wir Spezialeinheiten, Observations- und Einsatztrupps, den polizeilichen Staatsschutz und den Personenschutz. Wir trainieren aber auch die Trainerinnen und Trainer in den Kreispolizeibehörden. Daneben bieten wir spezielle Seminare zum Führen von Verkehrsüberwachungsfahrzeugen sowie zum Retten aus Fahrzeugen unter Einsatz von Rettungssimulatoren an.

Diensthundwesen

Eine Besonderheit ist unsere eigene Zucht und die Ausbildung von Diensthunden. Durch unsere Diensthundführerinnen und Diensthundführer mit spezialisierten Diensthunden gewährleisten wir die Beratung und Einsatzunterstützung der Kreispolizeibehörden, um so dem hoch angesehenen Einsatzwert des Diensthundes gerecht zu werden.
 

Auslandsmissionen

International anerkannt und zertifiziert durch EU und UN ist die Qualität der Vorbereitung auf Auslandsmissionen von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten aus ganz Deutschland und die Betreuung von Missionsteilnehmerinnen und Missionsteilnehmern.