Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

"The Addams Family" erwachte zu neuem Leben.

DC 2017_Onkel Fester
"The Addams Family" erwachte zu neuem Leben.
Die Dance Company der Polizei NRW begeistert mit Grusical
Katharina Weber, LAFP NRW

Zum 25-jährigen Jubiläum präsentierte die Dance Company der Polizei NRW drei überragende Vorstellungen des Musicals „The Addams Family“ in der Bürgerhalle in Hövelhof. Die bizarre und wundervoll teuflische Familie ist mit viel Aufwand und Mühe zu neuem Leben erwacht.

Die Kulisse wurde in mühevoller Kleinarbeit und Eigenregie errichtet: 70 Bierkisten wurden allein für die Drehbühne verbaut. Das rund sieben Meter breite und vier Meter hohe Bühnenbild stellte eines der vielen Highlights des Abends dar. Das Haus der Addams Familie, ein Folterkeller, eine Gruft und die Skyline sowie der Central Park von New York  waren nur einige Szenen, die den Zuschauerinnen und Zuschauern realistisch und mit ausgefeilten Effekten dargeboten worden sind.

Bereits seit 25 Jahren gehört die Dance Company zur Polizei NRW. Knappe 60.000 Besucher haben nunmehr die Aufführungen besucht und mit dem Erwerb ihrer Tickets wohltätige Organisationen unterstützt. Ein Spendenerlös von rund 80.000 Euro ist dabei bisher zusammen gekommen.
„Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich ihren Kopf und Kragen für den Schutz der Bevölkerung riskieren, gehen seit Jahren ihrer Leidenschaft nach und stellen die Polizei aus einer anderen Perspektive dar“, würdigte der stellvertretende Leiter des Landesamts für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW (LAFP NRW), Thomas Kubera, die Dance Company bei der Begrüßung der rund 600 Gäste. Das LAFP NRW hat die Schirmherrschaft über die Dance Company.

Rund 30 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten aus 13 Kreispolizeibehörden schlüpften aus der Uniform ins Kostüm und präsentierten der ausverkauften Bürgerhalle eine fulminante Show. Mit tosendem Applaus bedankte sich das Publikum nach zweieinhalb Stunden für das dargebotene Musical.
Der Dance Company ist es erneut gelungen, die Brücke zwischen der Organisation der Polizei NRW und der Bevölkerung zu schlagen. „Sie sind ein Aushängeschild der Polizei NRW“, bestärkte der Inspekteur der Polizei NRW, Bernd Heinen, das Ensemble weiterzumachen.

Eine Liebesgeschichte aus der Gruft

Eine höchst liebenswerte Ansammlung von Exzentrikern lebt in der verfallenen Villa mitten im Central Park – Und dort spukt es ganz gewaltig! Familienoberhäupter sind die elegant unterkühlte (und offenbar untote) Morticia und ihr Gatte, der ihr in Liebe ergebene heißblütige Gomez. Gomez erlebt den Albtraum eines jeden Vaters: seine 18-jährige Tochter Wednesday, selbsternannte „Prinzessin der Finsternis“, hat sich verliebt! Ihr Auserwählter, Lucas Beineke, stammt allerdings aus einer höchst „normalen“ Familie! Die Situation droht zu eskalieren, als Familie Beineke ihren Antrittsbesuch bei den Addams´ und ihrer zukünftigen Schwiegertochter ankündigt. So nehmen die Dinge beim gemeinsamen Dinner ihren chaotisch gruseligen Verlauf. Inhaltlich lebt das Musical von Liebesgeschichten und Gegensätzen. „Liebe lebt von Veränderungen“, so der tröstliche Tenor der Geschichte.

Die Dance Company überzeugte erneut mit aufwendigen Bühnenaufbauten, liebevoll gestalteten Kostümen, professioneller Lichttechnik und einer herausragenden Schauspielkunst. Dabei immer ein klares Ziel vor Augen: Spendengelder zu sammeln.
Die Überschüsse aller Veranstaltungen kommen den Polizeistiftungen NRW und Baden-Württemberg sowie weiteren karikativen Einrichtungen zugute.
Mit diesem Vorhaben reist das Ensemble nun nach Bad Dürrheim, um weitere Zuschauerinnen und Zuschauer im Parkhotel Waldeck völlig in ihren Bann zu ziehen.