Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Im Endspurt zur Polizei NRW: Jetzt noch bewerben!

Genau mein Fall 2017a
Im Endspurt zur Polizei NRW: Jetzt noch bewerben!
Interessierte können sich noch bis zum 4. Oktober online registrieren.
Katharina Weber, LAFP NRW

Am 4. Oktober 2017 endet die Bewerbungsfrist zum Dualen Bachelor-Studium bei der Polizei NRW.
Wer im September 2018 mit ins Team und in die Ausbildung zur Polizeikommissarin oder zum Polizeikommissar einsteigen will, kann sich noch bis zum 4. Oktober 2017 bewerben.
Im nächsten Jahr werden erneut 2.300 junge Menschen ihre Ausbildung bei der NRW-Polizei beginnen.
Die NRW-Polizei bietet jungen Frauen und Männern eine hervorragende Ausbildung für einen anspruchsvollen, abwechslungsreichen und krisensicheren Beruf. „Der Job ist fordernd. Daher brauchen und wollen wir die cleversten und kommunikativsten Köpfe für den Polizeidienst, aber auch die fittesten Bewerberinnen und Bewerber - mit viel Teamgeist. Das ist dann genau unser Fall“, betont Michael Frücht, der Leiter des Landesamts für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten.
Sie erhalten in Nordrhein-Westfalen schon während ihres dreijährigen Studiums monatlich rund 1.100 Euro. Und haben die Sicherheit, dass sie nach bestandener Prüfung übernommen werden.
Für alle Bewerberinnen und Bewerber gilt: Voraussetzungen sind Abitur, die Fachhochschulreife, ein Meisterbrief im Handwerk oder eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung mit anschließender beruflicher Tätigkeit von wenigstens drei Jahren. Wer die persönlichen und formalen Voraussetzungen erfüllt, durchläuft ein mehrtägiges Auswahlverfahren und nimmt nach erfolgreichem Abschluss am 1. September 2018 das Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung auf.


Die Online-Bewerbungen können über www.polizeibewerbung.nrw.de zu uns geschickt werden.