Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei NRW begrüßt über 2.500 Nachwuchspolizistinnen und -polizisten

Off
Off
Polizei NRW begrüßt über 2.500 Nachwuchspolizistinnen und -polizisten
Ab 01.09.2020 treten 2.560 Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter ihren Dienst bei der Polizei NRW an - so viele, wie noch nie.
PLZ
59379
Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten NRW
LAFP NRW

Das Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW (LAFP NRW) hat im Jahr 2020 aus über 11.400 Bewerbungen ausgewählt. Das belegt, dass die Polizei NRW nach wie vor ein attraktiver Arbeitgeber ist - unter Schülerinnen und Schülern laut Schülerbarometer sogar der attraktivste.

"Wir sind stolz darauf, so viele junge Menschen für die Polizei NRW gewonnen zu haben", erklärt der Direktor des LAFP NRW Michael Frücht. "2.560 Kommissaranwärterinnen und -anwärter stellen sich der hohen Verantwortung dieses Berufes. Aufgaben und Rolle der Polizei für unsere Gesellschaft, Rechtsstaat und Demokratie haben gerade aktuell eine besondere Bedeutung."

Die angehenden Polizistinnen und Polizisten starten nun ihr dreijähriges Bachelor-Studium. Die Theorie an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW ist eng verzahnt mit Trainingsmodulen beim LAFP NRW und Praxisphasen in den 47 Kreispolizeibehörden des Landes.

 

Rückfragen bitte an:

Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW
Im Sundern 1
59379 Selm

Victor Ocansey
Telefon: 02592 / 68 8130
E-Mail: pressestelle.lafp@polizei.nrw.de
http://lafp.polizei.nrw

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110